Eine Religion im Aufbruch Der Islam im 3. Jahrtausend

Posted By: ademmm
Kaum ein kulturpolitisch wacher Zeitgenosse wird leugnen, daß die weitere Entwicklung seiner Welt - wo immer sie geographisch liegen mag - im 21. Jahrhundert davon beeinflusst , wenn nicht bestimmt wird, was sich im Islam und durch ihn abspielt. Was ist die Konsequenz für den Westen, wenn der islamischen Welt eine breite moralische und strukturelle Erneuerung misslingt? Und was ist die Konsequenz, wenn sie gelingt und der Islam damit im Westen an Anziehungskraft noch hinzugewinnt? Könnte diese Religion, die konzeptionell schon immer Weltreligion war, dann erstmals auch de facto Weltreligion, ja sogar als solche dominant werden?
Könnte der Islam sich dann als diejenige Therapie erweisen, die den Westen vor sich selbst rettet? Und wäe der Westen dann fähig, den Islam als genau dasjenige Medikament zu erkennen, das ihm für sein Überleben als erfolgreiche Zivilisation im Krisenzustand bitter not tut?
Dies ist der Hintergrund, dies sind die Fragen, mit denen sich dieses Buch in Kapiteln wie Demokratiyya - Schurakratiyya, Jesus trennt- Jesus eint, Bittsteller oder Partner, Islam made in USA u.v.m. befasst.

http://rapidshare.de/files/2987556/islamimaufbruch.pdf.html